Startseite | BERATUNG FÜR BETRIEBSRÄTE

BERATUNG FÜR BETRIEBSRÄTE

Beratung

HOHE ANFORDERUNGEN: BETRIEBSRÄTE SIND MEHR DENN JE GEFORDERT

Die aktive Mitsprache von Betriebsräten in betrieblichen und betriebswirtschaftlichen Sachverhalten der Unternehmen steigt. Damit sind Betriebsräte nicht nur inhaltlich sondern auch zeitlich immer mehr gefordert. Doch die Arbeitskapazitäten sind knapp bemessen. Nicht alle Projekte im Unternehmen können vollständig aus eigener Kraft bearbeitet werden.

BETRIEBSWIRTSCHAFTLICHE BERATUNG DURCH DIE RDG

  • Wir kennen uns mit betriebswirtschaftlichen Fragen aus
  • Wir kennen Restrukturierungskonzepte
  • Wir beherrschen die Berechnungen von Einsparungspotenzialen
  • Wir können Business-Pläne lesen
  • Wir liefern das Wissen, um die unternehmerischen Maßnahmen zu durchdringen
  • Wir nehmen uns Zeit, die Dinge verständlich zu erklären
  • Wir sind kompetenter Partner auf Augenhöhe für Gespräche mit den Unternehmensvertretern

UNSERE ARBEITSWEISE

Wir verstehen uns als Ihr Partner. Deshalb ist es für uns selbstverständlich, mit Ihnen Hand in Hand zu arbeiten. Wir liefern keine isolierten betriebswirtschaftlichen Beurteilungen ab. Im partnerschaftlichen Dialog mit Ihnen und unter Einbezug Ihrer betrieblichen Erfahrung nutzen wir unser betriebswirtschaftliches Fachwissen. Dadurch entstehen praktikable Lösungen, die im Unternehmen funktionieren. Intelligente Lösungen alleine reichen nicht aus. Sie müssen auch im Betrieb umgesetzt werden. Das gelingt vor allem dann, wenn sie für jeden verständlich sind und wenn Arbeitnehmerseite und Unternehmensseite die Lösungen akzeptieren.

Darauf können Sie sich verlassen: Wir wissen, wie Lösungen funktionieren! Das Finden und Umsetzen intelligenter Lösungen in Verhandlungen zwischen betrieblicher Interessenvertretung und der Unternehmensleitung ist unsere Kernkompetenz.

WARUM WIR? NOCH MEHR GRÜNDE

Wir pflegen engen Kontakt zu den Gewerkschaften. Wir sind Mitglied in Beraternetzwerken von Gewerkschaften und unterstützen Gewerkschaftssekretäre bei der Betreuung von Betriebsräten. Gewerkschaftssekretäre und Berater der gewerkschaftsnahen Beraternetzwerke werden von uns in betriebswirtschaftlichen Themen geschult und fortgebildet. Für diese Maßnahmen erhalten wir regelmäßig beste Bewertungen.

Seit vielen Jahren bilden wir Mitarbeiter von Finanzinstituten aus (Banken, Leasinggesellschaften, Sparkassen). In etlichen Häusern stellen wir die federführenden externen Dozenten und Trainer für die Zertifizierung und Weiterbildung von Firmenkundenbetreuern und Kreditanalysten. Wir genießen dort einen hervorragenden Ruf. Mit den von uns geschulten Analysemethoden werden in der Bankpraxis Kreditentscheidungen getroffen. Wir zeigen Bankern, wie man Bilanzen analysiert und Business-Pläne prüft. Wir entwickeln Tools, mit denen in Banken Investitionen beurteilt werden und Restrukturierungskonzepte auf Herz und Nieren getestet werden.

Wir finden die Stärken und die Schwachstellen der Konzepte von Unternehmen, denn wir checken solche Pläne Tag für Tag. Und wir bringen es in unseren Seminaren denen bei, die die härtesten Prüfer solcher Vorhaben sind: den Bankern der Unternehmen.

UNSERE LEISTUNGSFELDER: KERNKOMPETENZEN

 

BERATUNG

Wir beraten z.B. bei Betriebsänderungen, Standortsicherungen, Interessenausgleichen und Sozialplänen

EINIGE PROJEKTE

Beurteilung der Auslagerung des kompletten Rechnungswesens in ein sogenanntes „best cost country“ (Themen u.a. Kostenberechnungen und ganzheitliche Beurteilung)
Erfolg: Rechnungswesen bleibt komplett in Deutschland bei neuem Zuschnitt der Aufgaben und effizienterer Arbeitsorganisation der Tätigkeiten

Standortsicherung für Produktionsbetrieb (Themen u.a. variable Vergütung, Mehrarbeit, Investitionssicherung)
Erfolg: Sicherung des Standorts, Neuberechnung der Kriterien für die variable Vergütung der Belegschaft und permanentes Controlling, um Wiedereinsetzen der variablen Vergütung sicherzustellen, zusätzliche Investitionen für den Standort

Beurteilung eines Großprojekts zur Senkung von Verwaltungskosten (Themen u.a. Überprüfung der Berechnungsgrundlagen des Arbeitgebers zur Kostensenkung)
Erfolg: enge Beschränkung der Kostensenkungsmaßnahmen und Umlenken eines Großteils der Maßnahmen von Personalmaßnahmen in Sachkostensenkungen

Beurteilung des Anreizsystems für das obere Management eines multinationalen Konzerns (Themen u.a. Wirkung verschiedener Kennzahlen auf die Einkommenssituation des Managements und die Beschäftigungswirkung)
Erfolg: Durchsetzen von Kennzahlen, die bessere Wirkung auf die Beschäftigung haben, als die vom Konzern zunächst vorgesehenen Kennzahlen

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x